Zum Inhalt

Zur Navigation

Verein für Arbeitsintegration Sozialökonomischer Betrieb

Gütesiegelverleihung 2016: Steirische Soziale Unternehmen im Zeichen der Qualität

In Wien wurden am 17. November 2016 vier steirische Sozialen Unternehmen ausgezeichnet, darunter die Buglkraxn aus Leoben. Es steht für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards bei der Integration langzeitbeschäftigungsloser Menschen ins Erwerbsleben.

In Anwesenheit von Sozialminister Alois Stöger und AMS-Chef Johannes Kopf erhielten heuer insgesamt zehn Soziale Unternehmen das „Gütesiegel für Soziale Unternehmen“. 

„Für mich ist diese Feier in mehrfacher Hinsicht ein Fest der Qualität“, begrüßte Manuela Vollmann, Vorstandsvorsitzende von arbeit plus – Soziale Unternehmen Österreich, die Anwesenden: „Erstens feiern wir die Verleihung eines Gütesiegels, mit dem Sie nach außen hin zeigen, dass Sie sich der Qualität verschrieben haben. Zweitens steckt in dem Siegel selbst eine besondere Qualität. Diese besteht darin, dass nicht allein kaufmännische Kennzahlen, sondern auch die Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund stehen. Drittens hat die jahrelange Zusammenarbeit mit unseren Partnern AMS und Quality Austria eine besondere Qualität“, so Vollmann.

Minister Stöger: „Unverzichtbares Kernelement österreichischer Arbeitsmarktpolitik“

Sozialminister Alois Stöger bedankte sich in seiner Rede bei den zertifizierten Unternehmen.

„Wir schätzen das große Engagement der Sozialen Unternehmen Österreichs für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards bei der Integration langzeitbeschäftigungsloser Menschen sehr“, betonte AMS-Vorstand Johannes Kopf: „Denn diese intensiven Bemühungen um hohe Qualitätsstandards kommen direkt allen unseren Kundinnen und Kunden zugute.“ Und Agnes Steinberger von der unabhängigen Zertifizierungsstelle Quality Austria unterstrich: „Es ist für die Unternehmen ein hilfreicher, aber auch mutiger Schritt, sich dem Gütesiegel-Prozess zu stellen. Auch das Aufrechterhalten des Gütesiegels und das Weiterentwickeln des Unternehmens können nur durch ein hohes Qualitätsverständnis und täglich gemeinsam gelebte Qualität aller Beteiligten gelingen."

Dieser Beitrag wurde am Montag, 6. März 2017 gepostet.